Hintergrund-1.jpgHintergrund-2.jpgHintergrund-3.jpg

Grünflächenpflege

Im Jahr 1990 wurde in der Suhler Stadtverwaltung das Gartenamt geschaffen. Zur Zeit werden die Aufgaben von der Abteilung Grünflächen/Friedhöfe des Eigenbetriebes Kommunale Dienstleistungen Suhl wahrgenommen. Bereits 1991 entschieden die verantwortlichen Mitarbeiter des damaligen Gartenamtes, die Grünflächenpflege vollständig auszuschreiben und an einheimische Firmen zu übergeben. Die Ausschreibungs- und Vertragsvorbereitung, die Kontrollpflichten und die Rechnungsprüfung verbleiben im Eigenbetrieb, alle praktischen Pflegarbeiten gehen an die Firmen über.

 

Die Abteilung Grünflächen/Friedhöfe schreibt die Grünflächenpflege z. Z. in sieben Losen aus:

 

◊ Suhl-Mitte 57.003 m²
◊ Suhl-Außenbereiche 87.710 m²
◊ Suhl-Nord 84.929 m²
◊ Ilmenauer Straße 59.670 m²
◊ Döllberg, Friedberg 45.160 m²
◊ Aue, Mäbendorf 49.845 m²
◊ Goldlauter, Vesser 28.760 m²
Gesamt: 
413.077 m²  =  41,3 ha

 

Nach Prüfung der Angebote wird der günstigste Bieter ausgewählt und erhält einen Vertrag für ein Jahr mit einer zweijährigen Verlängerungsoption. Die Grundlagen der Zusammenarbeit zwischen der Abteilung Grünflächen/Friedhöfe des Eigenbetriebes und der Pflegefirmen sind digitale Pflegekarten, die in der Stadtverwaltung in einem Geografischen Informationssystem (GIS) vorliegen.

Ausschnitt aus der digitalen Pflegekarte Suhl-Mitte

(Foto: Abt. Grünflächen/Friedhöfe)

 

Auf den Pflegekarten wird jeder Teilfläche eine Pflegestruktur zugeordnet. Die verwendeten Pflegestrukturen haben folgende Inhalte (Angaben pro Jahr):

◊ Intensive Gehölzfläche
Fläche 6x lockern, Unkraut und Müll beseitigen, Winterreinigung, düngen
◊ Geschlossene Gehölzfläche Fläche 3x lockern, Unkraut und Müll beseitigen, Winterreinigung, düngen
◊ Extensive Gehözfläche
Fläche 1x reinigen, 1x hohe Unkräuter ausmähen 
◊ Gehölzkübel
Fläche 6x lockern, nach Bedarf bis 50x wässern 
◊ Rhododendron
Fläche 6x lockern, Unkraut und Müll beseitigen, Winterreinigung, 3x düngen, nach Bedarf bis 12x wässern
◊ Rosen
Rosenschnitt durchführen, Fläche 4x lockern, Winterreinigung,  3x düngen, nach Bedarf bis 12x wässern
◊ Stauden
Fläche 6x lockern,  Humussubstrat auftragen, Winterreinigung, 2x düngen, nach Bedarf bis 12x wässern

◊ Wechselbepflanzung
   (Beete, Kübel, Pyramiden)

Fläche 12x reinigen, Humussubstrat auftragen, 3x umgraben, 2x bepflanzen, 3x düngen, nach Bedarf bis 50x wässern
◊ Gebrauchsrasen
Fläche vor Austrieb abharken, 4x mähen, nach Laubfall anharken, Winterreinigung
◊ Landschaftsrasen Fläche vor Austrieb abharken, 2x mähen, nach Laubfall anharken, Winterreinigung
◊ Extensivrasen

Fläche 1x mähen 

 

 
 Pflanzkübel vor der Bibliothek
(Foto: Abt. Grünflächen/Friedhöfe)
 Pflanzpyramide neben dem Dianabrunnen
(Foto: Abt. Grünflächen/Friedhöfe)