Hintergrund-1.jpgHintergrund-2.jpgHintergrund-3.jpg

Sonderabfälle

Viele der im Haushalts-, Hobby- und Heimwerkerbereich anfallenden Abfälle enthalten umwelt- und gesundheitsgefährdende Schadstoffe. Diese sogenannten Sonderabfälle bedürfen einer gesonderten Behandlung und dürfen nicht über die normale Hausmülltonne entsorgt werden. Zur sachgerechten Entsorgung von Sonderabfällen führt die Stadt Suhl auch in diesem Jahr zwei mobile Sammlungen durch, zu denen nebenstehende, haushaltsüblich anfallende Abfälle abgegeben werden können.

 

  • Farben, Lacke, Klebstoffe, Lösemittel
  • Haushaltschemikalien
  • Desinfektionsmittel
  • Fotochemikalien
  • Säuren, Laugen, Benzine
  • Pflanzen- und Holzschutzmittel
  • Düngemittel
  • Farbbänder, Druckerpatronen
  • Brems- und Kühlerflüssigkeit
  • Quecksilberthermometer
  • Spraydosen mit Restinhalte

 

Zusätzlich besteht ganzjährig die Möglichkeit, Sonderabfälle auf demRecyclinghof
des Eigenbetriebs abzugeben. Die Abgabe von Sonderabfällen in haushaltsüblich anfallenden Mengen ist kostenfrei.

 

Je Sammlung dürfen von einem Abfallbesitzer höchstens 100 kg Sonderabfälle angeliefert werden, wobei ein Behältnis das Gewicht von 30 kg oder das Volumen von 30 Liter nicht übersteigen darf. Größere Gebinde oder größere Gesamtmengen aus privaten Haushalten  sind über die Suhler Stadtbetrieb GmbH, 44 22, zu entsorgen.


Für die Entsorgung von Batterien und Akkus nutzen Sie bitte die Rückgabemöglichkeiten über die sogenannte BATT-Box, in die die ausgedienten Batterien und Akkus überall dort, wo Batterien und Akkus zum Verkauf angeboten werden, eingeworfen werden können.